Cahors DOP 2019

Château Haut-Monplaisir Terres d'Argile

Die Heimat des Malbec ist nicht Argentinien, sondern die südwestfranzösische Region Cahors: Eine lebendige Struktur und finessenreiche Tannine gehören zu den wichtigsten Charaktermerkmalen der biologischen Malbec-Weine der Familie Fournié.

EUR 16.80
Flasche 0.75 (EUR 22.40/ l) , inkl. MwSt, Lieferung portofrei, Artikelnummer 3413.19
6 Flaschen
    Sofort versandfertig, lieferbar in bis Werktagen
    portofrei ab 0 Euro

Degustationsnotiz

Intensives Kirschrot; Bukett mit Waldbeeren und Brombeeren, Noten von schwarzer Schokolade, Pfeffer und Unterholz; weicher Auftakt, am Gaumen opulent und saftig, komplexe, kräftige Struktur, feines Tannin; tragender, anhaltender Abgang

Emil Hauser, Weinakademiker (21.07.2022)

Emil Hauser, Weinakademiker

Steckbrief

Kategorie Rotwein
LandFrankreich
WeingutChâteau Haut-Monplaisir
Rebsorten Malbec (100%)
Alkohol13.5 %
Weinstil opulent
Histaminarm
Säurearm
Trocken
Holzausbau Barrique-Ausbau, OHNE Holz-Chips
LagernBis mindestens 2027 lagerfähig
VerschlussKork
Vegan ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF-Format
Produkt-Datenblatt herunterladen

Über diesen Wein

Château Haut-Monplaisir Terres d'Argile

Château Haut-Monplaisir ‒ ein Name, ein Programm. Es ist in der Tat immer wieder ein grosses Vergnügen, die Abfüllungen der Familie Fournié zu verkosten. Auf den lehmhaltigen Böden ihrer Weingärten, den «terres d’argile», entstehen Malbec-Weine, die deutlich machen, warum die Sorte auch ausserhalb Frankreichs geschätzt wird. In Cahors hat sie ein Heimspiel.

Einerseits orientieren sich Daniel und Cathy Fournié und Tochter Mathilde an den Traditionen des ländlichen Südwestens Frankreichs, andererseits sind sie nicht abgeneigt, auch neue Verfahren zu versuchen – sei dies im Rebberg oder im Keller – und damit gar Trends auszulösen. Der mitunter als ruppig wahrgenommene Malbec kann auf Lehmböden bei guter Führung reifes, sanft wirkendes Tannin entwickeln. In den letzten paar Jahren forcierte Daniel Fournié diesen Standortvorteil. Dank etwas vorgezogener Ernte bleibt der Alkoholgehalt moderat und die verkürzte Mazerationszeit gepaart mit einer subtilen Gärführung des Mosts ergibt Weine von einer Eleganz und Finesse, wie man sie aus Cahors nicht erwarten würde. Den finalen Schliff erhält der Wein während seines zweijährigen Ausbaus in französischen Barriques. Unter Kennern der Appellation Cahors werden die Gewächse von Château Haut-Monplaisir als vielversprechende Vorreiter eines neuen, zukunftsweisenden Stils gehandelt.

Genusstipps

Optimaler Genuss bei 16-18 °C

Passt zu:
Bohneneintopf mit Eingemachtem (Cassoulet), Lammrack, Gerichte mit schwarzen Trüffeln, Blauschimmelkäse

Rezeptempfehlung:

Kalbshaxe

Kundenbewertungen

Geschmack
Preis-Leistung

«Toll»

Bewertet von alex13 am 22.01.24.

Nochmal eine Schippe über dem Château Haut-Monplaisir Galets roulés, wobei beide Weine wirklich hervorragend sind. Man kann an diesem schon lange durch Riechen genießen, ohne zu trinken. Sehr schön.

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«Wir sind begeistert!»

Bewertet von Thomas Känzig am 01.07.23.

Ein Wein genau nach unserem Geschmack! Preis - Leistung ist top.

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«mal was anderes»

Bewertet von Anonym am 15.03.23.

passend zum dunklen Fleisch, kontrastreich

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Matterhorn am 24.04.24.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von TLausC am 29.09.23.

Alle Bewertungen ansehen

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Matterhorn am 24.04.24.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von TLausC am 29.09.23.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Corky am 04.02.23.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Manfred Weik am 22.02.23.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Elisabetta am 10.04.24.

Analysedaten

Alkohol13.5 %
Säure4.7 g/l
Restzucker0.4 g/l

Mehr Info

Weitere Analysewerte:

Basis

Alkohol:13.50 % Vol
Gesamtsäure:4.7 g/l
SO2 frei:30.0 mg/l
SO2 gesamt:64.0 mg/l
pH-Wert:3.71
Flüchtige Säure:0.82 g/l
Restzucker:0.4 g/l
Relative Dichte:0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose:0.2 g/l
Fructose:0.2 g/l
Glycerin:8.87 g/l

Säuren

Essigsäure:0.82 g/l
Milchsäure:2.35 g/l
Apfelsäure:0.28 g/l
Weinsäure:1.47 g/l
Citronensäure:0.05 g/l
Shikimisäure (rel. Fläche):11.00

Allergene

Histamin:7.0 mg/l

Analyse Wein

Gesamtalkohol:109.7 g/l
Reduktone :16 mg/l

Datum: 21.07.2022

Delinat-Stufe

Bewertung nach Delinat-Richtlinien: 0 Schnecken